free joomla image slider

 Februar 2021

MIT EINER SPENDE ZWEIMAL HELFEN!

Seit einem Jahr ist alles anders, für jede/n von uns. Wir alle spüren die Einschnitte in unser normales Leben sehr deutlich.

Menschen sind erkrankt, haben Angehörige oder Freunde verloren, ihren Arbeitsplatz, leiden unter der Isolation und sind auf Hilfe angewiesen.

In manchen Teilen der Erde jedoch hat die Pandemie noch viel stärker um sich gegriffen.

Brasilien gehört zu den Ländern mit dem höchsten Infektionsgeschehen und den höchsten Sterberaten.

Das Virus schlägt besonders dort zu, wo Menschen - auch ohne Coronapandemie - unter Armut, mangelnder Gesundheitsversorgung und geringer Bildung leiden.

Diese Menschen können sich Isolation nicht leisten; sie sind in existentieller Not und der Gefahr sich zu infizieren schutzlos ausgeliefert.

Ein Tag ohne Arbeit bedeutet für sie ein Tag ohne Einkommen.

Zuhause zu bleiben heißt, nicht über Geld für Miete, Strom, Wasser und insbesondere Lebensmittel und Hygieneartikel zu verfügen.

Durch die Schulschließungen fällt für Kinder und Jugendliche die Schulspeisung aus und auch die verschiedenen Partnerprojekte haben auf Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation ihre Türen geschlossen, sodass auch dort die Mahlzeiten ausbleiben.

Die Kleinbauern in Brasilien sind ebenfalls in starke Bedrängnis geraten.

Sie sind es, die hauptsächlich die brasilianische Bevölkerung mit Reis, Bohnen, Gemüse und Obst versorgen, während die industrielle Landwirtschaft vor allem für den Export produziert.

a0b9ea27 edc4 469d 99b4 f4b238a58905

 

Aufgrund der Schließung der sonst üblichen Wochenmärkte und der Transportschwierigkeiten jedoch sind immer mehr Kleinbauern auf ihrer Ernte sitzen geblieben und haben so ihr Einkommen verloren.

Gleichzeitig breitet sich der Hunger in den Städten weiter aus.

So entstand die Idee, die Ernten von kleinbäuerlichen Familien aufzukaufen und diese an Familien in Not zu verteilen.

Spende 2x 001

Spende 2x 001 2Auf diese Weise kann eine Spende gleich an zwei Stellen Familien unterstützen.

Und so können auch wir MIT EINER SPENDE ZWEIMAL HELFEN!

 

Der Eine-Welt-Kreis Vreden e.V. möchte hier helfen und bittet daher auf diesem Wege um eine Spende auf eines der folgenden Konten:

Eine-Welt-Kreis Vreden e.V.  Sparkasse Westmünsterland  IBAN DE 88 4015 4530 0000 0725 79

Eine-Welt-Kreis Vreden e.V.  Volksbank Gronau-Ahaus      IBAN DE 56 4016 4024 4051 4612 00

Spendenquittungen werden erstellt.

Herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Solidarität!

 

Öffnungszeiten-Lageplan

20180213 AdresseOeffnungszeiten

responsive jquery slider joomla
März 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
April 2021
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Please publish modules in offcanvas position.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden Privacy Policy.

  
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk